„Im Freien“ – Musikfest in memoriam Wilhelm Killmayer

Am 20. August 2017 starb der Münchner Komponist Wilhelm Killmayer, genau einen Tag vor seinem 90. Geburtstag. Wie kein Zweiter steht er für einen konsequent undogmatischen und eigenständigen Weg innerhalb der Pfade der Neuen Musik in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Künstlerische Leitung: Moritz Eggert, Johannes X. Schachtner, Markus Schmitt

05. Dezember 2017, 20.00 Uhr | Orff-Zentrum München, Kaulbachstr. 16

Konzert und Podiumsgespräch
Wilhelm Killmayer – Lehrer und Schüler

Ensemble aDevantGarde, Schlagzeugklasse Stefan Blum,
Blockflötenklasse Iris Lichtinger, Werner Bärtschi, Klavier
Iris Lichtinger, Blockflöte, Andrea Oswald, Sopran
Johannes X. Schachtner, Leitung


08./09. Dezember 2017 | Gasteig München, Rosenheimer Straße 5

Freitag, 8. Dezember 2017, 18.00 Uhr | Gasteig München, Black Box

Per Voce: Lieder um Sappho


Freitag, 8. Dezember 2017, 21.00 Uhr | Gasteig, Carl-Orff-Auditorium

Per strumenti 1957 bis 2008: Konzert mit dem Ensemble Modern


Samstag, 9. Dezember 2017, 20.00 Uhr | Gasteig, Carl-Orff-Auditorium

Per Violoncelli: Werke um Killmayer

Johannes X. Schachtner: Chronos – Farewell Song (2017, UA) für sechs Violoncelli und zwei Metronome

Wolfgang Rihm: Ländler (Wilhelm Killmayer gewidmet) Fassung für Violoncello-Oktett von Johannes X. Schachtner (2017, UA)

Weitere Werke von W. Killmayer und G. Bialas

CelloPassionato (Ltg.: Julius Berger)


Montag, 11. Dezember 2017, 20.00 Uhr | Einstein Kultur (Max-Weber-Platz)

​Hölderlin – Ein szenisches Konzert mit Werken von Wilhelm Killmayer


Eine Veranstaltung des Vereins „aDevantGarde – Projekte Neuer Musik“

www.adevantgarde.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.